sicher einkaufen
Persönliche Beratung: 089-38 01 29 230 (Mo - Fr 9-18 Uhr)
Versandkostenfrei ab 39 €

Grillido BBQ Smoky Beef mit Bohnengemüse und Miniröstis

Gerade im Winter wünscht man sich doch eher mal ein deftiges Essen. Deshalb haben wir Euch etwas richtig herzhaftes kreiert: Grillido BBQ Smoky Beef mit grünen Bohnen und Miniröstis. Was auf den ersten Blick etwas bekannt wirkt, trumpft mit Knoblauchchips an den Bohnen und mit Röstzwiebeln in den Röstis.

Gerade im Winter wünscht man sich doch eher mal ein deftiges Essen. Deshalb haben wir Euch etwas richtig herzhaftes kreiert: Grillido BBQ Smoky Beef mit grünen Bohnen und Miniröstis. Was auf den ersten Blick etwas bekannt wirkt, trumpft mit Knoblauchchips an den Bohnen und mit Röstzwiebeln in den Röstis. Und ja, wir geben zu, dass es streng genommen keine echten Röstis sind, allerdings lassen sich unsere Kartoffelküchlein deutlich einfacher handhaben, da die Masse besser zusammenhält. 

Zutaten für 2 Portionen:

4 Grillido BBQ Smoky Beef
500 g halbfestkochende Kartoffeln
2 Knollen Soloknoblauch
1 Zwiebel
400 g grüne Bohnen
grob gemahlener Pfeffer aus der Mühle
Salz
Bohnenkraut
Muskatnuss

 

Zubereitung:

Etwa die Hälfte der Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. Dauert je nach Größe etwa 15-30 Minuten. Die andere Hälfte schälen und mit einer groben Reibe in eine Schüssel reiben.

Knoblauch und Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden und beides getrennt nacheinander in einer Pfanne braten, bis sie jeweils knusprig und braun sind. Die Zwiebeln zu den geriebenen Kartoffeln geben, den Knoblauch für das Bohnengemüse beseite stellen.

Die gar gekochten Kartoffeln kurz mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und zerdrücken. Idealerweise mit einer Kartoffelpresse, ein Stampfer oder zur Not eine Gabel eignen sich aber auch. Die zerdrückten Kartoffeln zu den geriebenen Kartoffeln und den Zwiebeln geben. Etwa 1/2 TL grob gemahlenen Pfeffer, 1/2 TL Salz und 1/2 TL Muskatnuss dazugeben und gut druchkneten. Die Masse zu kleinen Küchlein formen.

Die Bohnen waschen, die Enden abschneiden und in leicht gesalzenem Wasser für etwa 15 Minuten gar kochen. Nach etwa 10 Minuten der Kochzeit 1 TL Bohnenkraut zugeben.

In einer großen Pfanne etwas neutrales Öl erhitzen. Die Miniröstis und die Grillido BBQ Smoky Beef darin bei mittlerer Hitze anbraten. Circa 5 Minuten von beiden Seiten. Die gar gekochten Bohnen abgießen und, sobald sie etwas trockener sind, mit dem gerösteten Knoblauch mischen.

Für jede Portion etwas Bohnen, ein paar Röstis und zwei Grillido BBQ Smoky Beef auf einem Teller anrichten. Guten Appetit!

 

Weitere Rezepte mit der Grillido BBQ Smoky Beef:

Das leckere Abendbrot mit Avocado-Haselnuss Aufstrich und Smoky Beef

Grillido Smoky Beef mit Süßkartoffel-Pommes

Feigen-Rucola-Salat mit Smoky Beef

Winterliche Hot Dogs mit karamelisierten Glühwein-Zwiebeln und Apfel-Rotkohl-Salat

Herbstliche Kürbis-Gemüse-Suppe mit der Smoky Beef

KptnCook Rezept - Smoky Beef mit Süßkartoffel-Gurken-Salat

Nährwerte pro Portion:

650 kcal Energie
25,0 g Fett
57,0 g Kohlenhydrate, davon 4,6 g Zucker
48,4 g Eiweiß
3,8 g Salz

Tags: Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bekannt aus: Galileo, Süddeutsche Zeitung, Stuttgarter Zeitung, Bayerischer Rundfunk...

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Die Wurst-Revolution!

Weniger Fett - mehr Geschmack!

Grillido Feinkost

Das steckt in unseren Grillido Produkten

Wir bei Grillido haben ein großes Ziel: Wurst-Genuss mit super Nährwerten. Deshalb ersetzen wir den „Geschmacksträger” Fett mit besonderen Zutaten wie Blattspinat, Sauerkraut, Emmentaler oder Paprika. Getreu unserer Philosophie:
Bestes Fleisch. Natürliche Zutaten. Und sonst nix!
Natürlich: Wir sind stolz auf unser traditionelles Metzgerhandwerk. Natürlich ohne Zusatzstoffe.
Lecker: Deutsches Qualitätsfleisch und erlesene Gewürze sorgen für den leckeren, puren Geschmack.
Smart: Viel Eiweiß, wenig Fett, Low Carb - ideal für Ernährungsbewusste und Sportler!
Deshalb haben wir die wahrscheinlich natürlichste Zutaten-Liste der Wurst-Welt. Zeit für eine neue Wurst.