• 4 Grillido Arabico
  • eine viertel Galia-Melone
  • eine viertel Salatgurke
  • 50 g Granatapfelkerne
  • 100 g Bulgur
  • 1 TL Sesam
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • Etwas frische Minze
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Als Erstes den Bulgur laut Packungsanleitung kochen, das dauert je nach Anbieter etwa 10 Minuten. In der Zwischenzeit den Granatapfel entkernen und Melone und Gurke vorbereiten. Dafür die Melone entkernen, schälen und in große Würfel schneiden. Die Gurke waschen, halbieren, mit einem Teelöffel entkernen und in Scheiben schneiden.

Den fertig gekochten Bulgur ggf. abgießen und kurz abkühlen lassen. Den Sesam in einer kleinen Pfanne ohne Fett leicht rösten. Granatapfelkerne, Melonenwürfel, Gurkenscheiben und Bulgur mischen, Olivenöl, Zitronensaft und Sesam dazu geben und alles mit Salz und frischer, grob gehackter Minze abschmecken.

Die Grillido Arabico je nach Wunsch braten oder grillen. Pro Portion die Hälfte des Bulgursalats mit zwei Stück Grillido Arabico anrichten und genießen.

 

Popeye kaufen Gourmet-Mix kaufen

 

Hier findest du ein weiteres, leckeres Rezept mit der Grillido BBQ Popeye:

Popeye Bratwurst auf rustikaler Reispfanne mit Pilzen

Popeye mit Wildkräutersalat, Süßkartoffeln und Roter Beete

Nudeln mit Popeye und Spinat-Käse-Soße

Überbackener Lauch gefüllt mit Popeye